Rückblicke

Hier finden Sie alle Rückblicke der Grundschule Assamstadt

Jugend trainiert für Olympia - Fußball

28.06.2019

Der TSV Assamstadt veranstaltete das diesjährige Schulturnier „Jugend trainiert für Olympia“. Insgesamt kamen ca. 300 Mädchen und Jungen aus dem gesamten Main-Tauber-Kreis nach Assamstadt. 25 Jungen- und 5 Mädchenmannschaften kämpften um die Pokale.

Weiterlesen

Sporttag

05 P1110108 Kopie03.06.2019     

Sportliche Leistungen bei hochsommerlichen Temperaturen

Die Klassen 1 und 2 absolvierten den Crosslauf, Mutsprünge, den Zonenweitwurf und den Wendesprint. Die 3. und die 4. Klasse nahmen an den traditionellen Bundesjugendspielen teil, welche sie mit lobenswerten Ergebnissen abschlossen. Neben dem 800m- oder 1000m-Lauf (je nach Jahrgang) wurden Weitsprung, Weitwurf und der Sprint über 50m abverlangt.

Weiterlesen

Wandern für einen guten Zweck

23.05.2019

Seit 2005 wandern die Kinder der hiesigen Grundschule für einen guten Zweck.
Folgende zwei Projekte werden unterstützt:
1. Die "Ecole de la Solidarité" in Dow-Bodié (Guinea/Afrika)
2. "Hogar des Sol" (Haus der Sonne) in Jujuy in Nord-Argentinien

  1. Durch Spenden aus unserer Region war es im November 2000 möglich, in dem ca. 3000 Einwohner zählenden Dorf eine Schule zu eröffnen und ein Gesundheitszentrum aufzubauen. Beide Einrichtungen werden gut angenommen und durch regelmäßige Arbeitseinsätze deutscher Lehrer, Ärzte und Handwerker unterstützt.
    Die Bauarbeiten des Kindergartens/der Vorschule sind inzwischen fertig, so dass die Kinder in Kürze einziehen können. Neben vielen Reparaturarbeiten wurden auch WCs für die ganz Kleinen gebaut. Ebenfalls wurde ein neuer Verbrennungsofen für den anfallenden Abfall errichtet. Die neuen Tische in der Schulmensa werden zur Verteilung der Mahlzeiten genutzt, ein Schritt zur verbesserten Hygiene. Auch sind zwei Schulräume neu renoviert worden.
    Insgesamt trafen die Helfer aus Deutschland auf ein engagiertes, zufriedenes Team, mit dem hoffnungsvoll in die Zukunft geschaut werden kann. Für die vielen Aufgaben und Projekte ist jedoch weitere Unterstützung nötig.
  2. Die aus Assamstadt stammende Sr. Ulrike Nied schenkt mit ihren Mitschwestern in Jujuy im Norden Argentiniens etwa 25 Kindern im Kinderheim „Hogar del Sol“ Zuflucht und Geborgenheit. Diese bedürftigen Kinder (oft auch krank oder behindert), die vorher abgelehnt und misshandelt wurden, leben nun mit Hauseltern in Familiengruppen, lernen Verantwortung zu übernehmen, erhalten eine intensive Förderung und werden so auf ein sinnvolles Leben vorbereitet..

Auch in der Kindertagesstätte „Arche Noah“ werden 130 Kinder versorgt. Sie stammen aus einem problematischen Umfeld mit dramatischen Familiensituationen und existenziellen Gefährdungen. Neben der Betreuung und Förderung der Kinder wird für die Angehörigen jedes Jahr auf mehrere Wochen verteilt eine praktische und hilfreiche Elternschule angeboten. In den vergangenen 30 Jahren waren weit über 1000 Kinder für kurze oder längere Zeit den Schwestern anvertraut.

Damit die Schwestern weiterhin so segensreich wirken können, sind sie auf Spenden angewiesen.

Deshalb wandern die Kinder der Grundschule Assamstadt mit ihren Lehrkräften und suchen sich für jeden zurückgelegten Kilometer „Sponsoren“ (Verwandte, Freunde, Bekannte, Nachbarn, ... ), die ihnen für jeden gewanderten Kilometer einen kleinen Geldbetrag versprechen. Diesen Betrag erbitten die Kinder nach der erfolgten Wanderung.

Nach der Wanderung geben die Kinder die Spende der Klassenlehrerin ab. Nach dem Einsammeln in der Schule wird das Geld auf ein Sonderkonto bei der Volksbank Krautheim (Kt. Nr.2330155909) eingezahlt und weitergeleitet.

Regelmäßige Berichte und Fotos zeigen unseren Kindern die Fortschritte wie ihre Hilfe in beiden Projekten vor Ort ankommt.

Wir freuen uns sehr, wenn unsere Aktion rege unterstützt wird.

Als Termin für die Wanderung ist Donnerstag, der 23. Mai 2019 vorgesehen.

 

Weiterlesen

Kooperation Ansmann AG

21.05.2019

Am 14. Mai und 21. Mai 2019 waren die Schülerinnen und Schüler zusammen mit den Lehrerinnen Frau Schenk und Frau Schneider bei der ANSMANN AG zu Besuch. Ulrike Unterwandling empfing die Interessierten und führte sie nach einer Firmenpräsentation durch das gesamte Unternehmen. Dabei konnten die Grundschüler einen Einblick in verschiedenste Bereiche des Unternehmens und die internen Abläufe bekommen. Krönender Abschluss des Rundgangs war ein Explosionstest, bei dem anschaulich das Gefahrenpotential fehlerhafter Zellen demonstriert wurde.

Weiterlesen

Kooperation Ansmann AG

14.05.2019

TECHNIK IN DER GRUNDSCHULE  -  ZUSAMMENARBEIT DER GRUNDSCHULE ASSAMSTADT UND DER ANSMANN AG

Einen interessanten Einblick in technische Berufe erhielten die Schülerinnen und Schüler der KIasse 4 bei der ANSMANN AG.

Um schon von klein auf Kinder für die Technik zu begeistern, führt die ANSMANN AG bereits seit einigen Jahren in Kooperation mit der Grundschule Assamstadt das Projekt „Technik für die Grundschule“ durch.

Weiterlesen

Schulanmeldung

30.04.2019

Mit Beginn des kommenden Schuljahres 2019/2020 werden alle Kinder schulpflichtig, die bis zum 30. September 2019 das sechste Lebensjahr vollenden. Sie sind von den Erziehungsberechtigten bei der zuständigen Grundschule anzumelden. Ebenso sind bisher zurückgestellte Kinder, sowie Kinder ausländischer Staatsangehörigkeit, die bisher nicht eingeschult wurden, anzumelden.

Bei der Anmeldung sind die Geburtsurkunde bzw. das Familienstammbuch, die Bescheinigung über die Schuleingangsuntersuchung durch das Gesundheitsamt und die Anmeldeunterlagen (am Elternabend in der Schule ausgeteilt) mitzubringen.

An der Grundschule Assamstadt findet die Anmeldung am  Dienstag, den 30. April 2019 in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr  in den Räumen der Grundschule statt.

Sollten Sie an diesem Termin verhindert sein, bitten wir um Mitteilung.

 

Weiterlesen

Lebensmittel-Spendenübergabe an den Tafelladen

11.04.2019
"Weniger für mich, mehr für die anderen - wir teilen Lebensmittel".

Diesem Aufruf der Schuldekanate folgten auch die Kinder der Grundschule Assamstadt und sammelten eifrig haltbare Lebensmittel.

Nicht nur an Weihnachten, sondern gerade in der Fastenzeit sollten wir auch an unsere Mitmenschen denken, für die es finanziell eine Herausforderung darstellt, sich Lebensmittel und andere Dinge für den täglichen Bedarf zu beschaffen. Dies wurde auch im Rahmen des Religionsunterrichts thematisiert. Die Fastenzeit gilt als Zeit der inneren Umkehr, in der man nicht immer nur an sich denkt, sondern Verzicht übt zugunsten anderer.

Frau Monika Wokal vom Tafelladen in Bad Mergentheim besuchte die Kinder in der Schule, um die Waren persönlich entgegenzunehmen. Sie zeigte sich sehr erfreut über die große Spendenbereitschaft der Kinder und bedankte sich ganz herzlich für ihr Teilen.

 

Tafelaktion ohne Blitz

Weiterlesen

Seite 1 von 8